Samstag, 18. Mai 2013

Jap-Ro 2013: Calmando Qual & Plunklock in Köln!

Endlich war es soweit, mein zweites Konzert für dieses Jahr stand an und das konnte ich zudem auch noch mit meiner Lieblings-Konzert-Begleitung Rike bestreiten! ♥♥♥ Sie wird diesen Sommer übrigens noch für 3 weitere Konzerte mit mir durch die Gegend reisen! Das wird toll, haha! ♥ Aber erstmal zu unserer ersten Reise nach Köln zu Calmando Qual und Plunklock! Here we go~ ;D

Sexy Bildchen vom Facebook-Event, weil's keine richtigen Tickets gab! ´__`;

Am Samstagmorgen hatten wir erstmal mit ein paar kleineren Komplikationen zu kämpfen. Ich hatte für uns Bahntickets besorgt. Für Rike konnte ich noch ein Sparticket von Berlin nach Köln ergattern und ich hatte ich ein normales Ticket mit Bahncard 50-Rabatt, was in etwa genauso viel wie das Sparticket gekostet hatte. Rike ist aus Potsdam angereist, ich aus Frankfurt (Oder), bei mir lief alles glatt, aber Rike hat die Bahn Stress gemacht...wie immer, wenn man mal weiter weg will! x__X

Heute mal mit Extra-Twitter-Konzert-Reise-Screenshots! ;D

Lange Rede, kurzer Sinn, wir konnten den geplanten IC nicht nehmen, an den zumindestens Rike's Ticket gebunden war. Mit ein bisschen Zettelwirtschaft und mit Hilfe einer netten Bahnmitarbeiterin konnten wir aber mit dem nächstbesten ICE nach Köln düsen, für den Rike gar nichts extra bezahlen musste und ich nur einen Zuschlag von 8€ und mit dem wir dann sogar noch eine halbe Stunde wie eigentlich geplant in Köln waren. Yeah! :3

Für zukünftige Konzert-Reise-Tweets bitte HIER bei Twitter folgen! ;D

Wir hatten dann fast noch eine Stunde Zeit, bis unser Zug fuhr, also haben wir erstmal noch schön ein Eis am Berliner Hauptbahnhof gegessen...um 09:00 morgens! X'D Der ICE war dann leider ziemlich voll, sodass wir irgendwo zwischen Bord-Restaurant und Toilette auf dem Boden gesessen haben, aber als langjähriger Bahnkunde bin ich sowas ja gewohnt! *hust* Wir haben dann dort noch eine nette Moldavierin kennengelernt, die auch zum Konzert nach Köln wollte. Bahn fahren und derselbe Musikgeschmack verbindet! ;D

Gut gelaunt im Zug! X3

Viel zu viel Gepäck für nur einen Tag! X'D

Lichtgeschwindigkeit~ *hust*

Unsere Lieblingsbeschäftigung: ESSÖÖÖN! *O*

..und noch mehr ESSÖÖÖN! X3

Ich hatte die glorreiche Idee, ein Malbuch und Filzstifte für die Fahrt zu kaufen..

..also haben wir im wackeligen Zug Barbies ausgemalt! X'D

Gegen 14:30 waren wir dann schon in Köln und da wir erst aber 15:00 ins Hotel konnten, haben wir noch eine Weile am Kölner Dom gesessen und Pommes gemampft! X3

Omnomnom~

Ausblick~

Wir haben uns (wie immer XD) im Ibis-Hotel eingemietet. Es war dieses Mal wieder das in der Nähe vom Flughafen, was ich schon vom gamescom-Wochenende kannte. Nachdem wir uns kurz ausgeruht und frisch gemacht hatten, ging's auch schon ans Konzert-Styling und gegen 18:00 haben wir uns bei bestem Wetter (was ja eigentlich nicht angesagt war o_O) auf den Weg zur Halle gemacht!

Hotel im Grünen! ^^

HÄSCHEN! *O* Die haben wir im Ernst jedes Mal gesehen, wenn wir an dieser Wiese vorbeigegangen sind! X'D

Kurzes Gammeln in Bett! XD
 
Konzertausrüstung! °^°

Erst 10 Minuten da und schont herrscht Chaos! X'D

Stalker-Foto! XD

v(^__^)

v(^__^)♥(^__~)v

Wir hatten die Einlassnummer 115 und 116 und sind so bei der Halle angekommen, dass wir keine 5 Minuten warten musste. HA! XD In der Halle haben wir uns zuerst das Merchandise angesehen, aber erstmal noch nichts gekauft. Das Merch gab's in einem Kellerraum, aber das eigentliche Konzert-Räumchen war eine Etage höher. Dort haben wir uns dann einen guten Platz direkt in der Mitte gesucht, von wo wir gut sehen konnten, aber auch genug Platz hatten, um unsere mitgebrachten Leuchtstäbchen und Knicklichter zu schwingen! ^^

Beim Einlass!

Ab jetzt immer mit Knicklichtern, haha! ♥


Wir haben die lange Anreise ja eigentlich nur für Calmando Qual auf uns genommen, die dann auch zuerst für etwa 70 Minuten gespielt haben. Von Plunklock kannten wir eigentlich so gut wie gar nichts. Lustigerweise schienen wir dabei aber die Einzigen gewesen zu sein, denn gefühlt 3/4 der Leute in der Halle hatten Plunklock-Shirts an und waren nur für diese Band angereist (..genauso wir unsere moldavische Bekanntschaft aus dem Zug.. XD)! Gut, ein Grund mehr für uns, den Jungs von Calmando Qual all unsere Liebe entgegenzubrüllen! ;D


Ich denke, ich spreche auch für Rike, wenn ich sage, dass Calmando Qual zu unseren Lieblings-Live-Bands gehört. Ich hab sie jetzt insgesamt 8 Mal gesehen, Rike 5 Mal und eigentlich war's mehr Zufall, dass wir sie entdeckt haben. Am Buchmesse-Samstag 2006 in Leipzig haben nämlich Calmando Qual in besagter Stadt ein Konzert in einer kleinen, gammeligen Halle gegeben und da wir schon damals gern JRock gehört und zu Konzerten gegangen sind und das Ganze damals nur 15€ gekostet hat, sind wir nach der Buchmesse noch zu dem Konzert gegangen, wo vielleicht nur 30 Leute waren, aber es war das beste Konzert, was ich je mit Rike besucht hab. Es war sozusagen Liebe auf den ersten Blick! ;D ♥♥♥


Zurück zur Gegenwart: Calmando Qual waren so großartig wie immer! ♥♥♥♥♥ Ich kann die Songnamen leider nicht mehr so zuordnen und sagen, was sie eigentlich gespielt haben, aber es war eine gute Mischung zwischen alten und neuen Songs. Seit sie ihren neuen alten Drummer Maya wieder dabei haben (..der die Band schon mal bis 2005 oder 2006 unterstützt, aber dann gegangen und jetzt wieder da ist) und Tasc mit seinem Mini-Synthesizer-Keyboard die Band verlassen hat, klingen Calmando Qual anders, aber nicht schlechter.

[Quelle] Hibiki 

[Quelle] Nochmal Hibiki 

Hibiki's Stimme ist immer noch so einzigartig wie ich sie in Erinnerung hatte und er weiß einfach, wie man eine gute Show macht. Gitarrist Tak war leidenschaftlich bei der Sache und fast schon etwas obszön mit seiner Mimik. Ernsthaft, wenn jemand den Gesichtsporno erfunden hat, dann ist es Tak! X'D Unser Lieblings-Bassist Kenka war unter seinem großen Hut und hinter seinen langen Haare kaum zu sehen, aber deswegen nicht weniger präsent. Er hat's immer noch drauf, seine Fans glücklich zu machen, haha! ♥ Und Maya...joa, er war da! ^^; Irgendwie war ich so mit den anderen 3 Bandmember beschäftigt, dass ich diesen kleinen Mann hinter seinem riesigem Drum-Set kaum gesehen hab! ^^;

[Quelle] Kenka 

[Quelle] Hibiki ♥ (..leider hat der Fotograf nur diese 4 Bilder von Calmando Qual gemacht ^^;)


Die 70 Minuten Spielzeit waren dann leider viel zu schnell vorbei und in de kurzen Umbaupause sind wir nochmal kurz in den Merch-Raum gegangen, weil ich mich unbedingt mit den Calmando Qual-CDs eindecken wollte, die ich noch nicht hatte und das waren alle, die sie im Angebot hatten! X'D Ich hab mir also alle 5 CDs für 80€ gekauft und hab damit wahrscheinlich den Umsatz des Abends gerettet. Auf dem Merch-Tisch lag nämlich eine Liste mit der Anzahl der verkauften CDs und die lag nur bei 4 (!) Stück, bevor ich kam.. o_O; Kinder, ich weiß, japanische CDs sind teuer, aber unterstützt eure Lieblingsband und kauft auch mal was, anstatt immer nur alles runterzuladen! >_O

[Quelle] Haruka

[Quelle] Halo

[Quelle] Haruka


Dann ging's auch schon zügig weiter mit Plunklock. Ich hab mich vorher wirklich so gar nicht mit ihnen beschäftigt und war dann doch sehr überrascht darüber, wie Visual Kei-mäßig die Jungs sind. Typische VK-Kostümchen, typisch bunte VK-Frisuren, typische VK-Gesten! XD Das ist jetzt keine schlimme Sache, aber ich persönlich hab mich in den letzten Jahren eher für weniger aufgehübschte Bands interessiert (..wenn wir jetzt mal alle KPop-Bands weglassen, die ich so gut finde. Die sind ja in der Regel noch aufgerüschter als jede VK-Band! XD). Irgendwie war da der Anblick von Plunklock für mich angenehm erfrischend, auch wenn's eigentlich nichts besonderes war.

[Quelle] Pinky

[Quelle] Seishou

[Quelle] Halo

Gleiches gilt für ihre Musik: Sie sind nett anzuhören, Sänger Halo hat eine tolle Stimme, aber eben keine besondere, die ich unter Tausenden wiedererkennen würde. Auch Gitarrist Seishou und Bassist Haruka haben ihre Sache gut gemacht, aber der Einzige, der mir wirklich in Erinnerung bleiben wird, ist ihr kleiner drollig-quirliger Drummer Pinky (..ja, der nennt sich wirklich so! X'D)! Er kam auf die Bühne und innerhalb von Sekunden hatte er mein Herz erobert! ♥ Nur für ihn hab ich extrahart meine Leuchtstäbchen geschwungen, haha! X3

[Quelle] Haruka

[Quelle] Plunklock

[Quelle] Wir (bzw. unsere Knicklichter) haben's in Pinky's Blog geschafft! XD

Da ich wie gesagt nichts vorher von Plunklock gehört hatte, kann ich auch nicht sagen, was sie gespielt haben. Vielleicht finde ich noch irgendwo eine Setlist (genauso für Calmando Qual) und reiche das dann nach! ^^ Jedenfalls war Pinky's Charme dann daran Schuld, dass ich mir auch noch eine CD von Plunklock gekauft hab, einfach um die Band zu unterstützen! ;D

Meine Ausbeute! :D

Nach dem Konzert gab's dann übrigens noch eine Verlosung, für die man sich vorher Lose kaufen konnte. Es gab allerlei signiertes Zeug zu gewinnen, u.A. eine signierte Gitarre! Wer Lose gekauft hatte, aber nichts von den großen Gewinnen bekommen hatte, konnte sich dann später noch im Tausch für die Lose etwas aus einer Grabbelkiste aussuchen. Ich hatte keine Lose gekauft, aber dafür Rike, die dann aus der Grabbelkiste eine DVD mit dem schönen Namen Sushi goes Bratwurst gefischt hatte! X'D Darauf sind Clips von japanischen Bands zu sehen, die von Astan nach Deutschland geholt worden sind! ^^

Gedränge bei der Verlosung!

Danach gab's dann noch ein Handshake-Event vor der Halle, wo man beiden Bands nochmal die Hand schütteln durfte oder auch umarmen oder ihnen Geschenke überreichen konnten. Rike und ich haben beschlossen nur zuzusehen, weil's ja schon irgendwie eklig ist, den Bands die Hand zu schütteln, wenn das schon vor einem hunderte andere schwitzige Fan-Hände getan hatten! XD Wenigstens konnten wir so die Jungs nochmal in Ruhe beobachten und sehen, wer auch abseits der Bühne Entertainer-Qualitäten besitzt. Pinky war auf jeden Fall ganz vorn dabei...wahrscheinlich, weil er der Einzige war, der halbwegs Englisch sprach! X'D

Die Handshake-Schlange o_O

Von links nach rechts: Hibiki, Tak, Halo und Haruka!

Maya, Kenka, (von der Security verdeckt) Hibiki und Tak! 

Total durchgeschwitzt, halbtaub und sowieso fertig hoch zehn ging's dann auch wieder zurück zum Hotel. Unterwegs wurden wir dann noch an einer S-Bahn-Haltestelle von einem Besoffenen angelallt, wie beautiful wir doch seien! |D Im Hotel haben wir doch den Rest der Punktevergabe des Eurovision Song Contest geguckt und nach dem Duschen und entsiffen sind wir müde ins Bett gefallen.



No pictures please!

Lecker Capri-Sonne aus dem Automaten! X'D



Nach dem Frühstück im Hotel, was übrigens sehr gut war, ging's auch schon wieder auf die 7-stündige Heimreise. In Berlin sind wir noch in eine Horde Fussball-Fans geraten! o_O Nichts gegen Fussball-Fans, aber in solchen Maßen können die wirklich gruselig sein! >_O

Hotel-Buffet! *__*

Seit ich das letzte Mal im August 2012 hier war, haben die umgebaut! XD

Omnomnom, Frühstück~ *O*




Byebye, Hotel~

Essen im Zug #01!

Essen im Zug #02!



Hello Kitty-Pocky! *3*

Man sieht, dass wir immer noch total fertig sind! X'D

Reise-Tagebuch schreiben im Zug! X3

So, das war's zu unserer ersten Konzertreise. Die nächste folgt am 11.06. zum Dir en grey-Konzert! Da geht's dann wieder nach Köln! X3 Bis dahin~ ;D


Kommentare:

  1. meine güte, was für ein mega bericht. und ich habe fast bis zum ende durchgelesen für eine band, die ich gar nicht mag bzw mit der ich mich noch nie wirklich beschäftigt habe. schön, haha.
    da kommt die konzertsehnsucht hoch... gut, dass ich in den nächsten zwei wochen auch drei konzerte vor mir habe |D

    AntwortenLöschen
  2. Sehr gute Arbeit, Fräulein Azu. Und eins ist jetzt schon gewiss - alles was noch kommen wird, wird EPISCH!
    Es war mir wie immer eine Freude mit ihnen zu reisen. <3

    Zeldi-Rike

    AntwortenLöschen
  3. Sehr hübscher Bericht ♥ meine Wenigkeit war auch nur wegen Calmando Qual da, aber wir waren deutlich in der Unterzahl. Dennoch hat mich gefreut, dass Calmando Qual auch vor den ganzen (jungen) Pluncklock Fans sehr gut ankamen ♥♥ ich hab mir (wahrscheinlich mit euch) bei Calmando Qual den Hals wund geschrien. Schließlich mussten sie sich ja geliebt fühlen! Diese Band hat auf der Bühne so eine schöne "Ja, wir sind super, Baby!"-Ausstrahlung.
    Pluncklock dagegen...ich teile deine Meinung über diese Band voll und ganz. Nett anzusehen, auch keine Verschwendung. Aber ich muss sie nicht nochmal sehen. Wenn auch Haruka (was ein behinderter Name, das is ne Sailor-Kriegerin, junger Mann!!) ganz schön heiß ist. Nur eben wie auch du bin ich den weniger "hübschen" Bands zugeneigt, die Musik steht im Vordergrund.

    AntwortenLöschen
  4. Toller Bericht. Dafür, dass ich beide Bands nicht sooo gut kenne (von Calmando Qual ca. 2-3 song? und Pluncklock kenne ich gerade mal einen XD) finde ich, dass sie doch beide sehr interessant klingen. Vielleicht muss ich mich da einfach mal reinhören, wobei ich Calmando Qual dann schon ein wenig ansprechender finde, zumindest von der Musik die ich kenne. XD
    Ich muss dir an einer Stelle übrigens voll und ganz recht geben: Die Bands unterstützen ist wichtig! Ich kaufe auch immer CDs und lade sie nicht runter. Bei GACKT und DIR EN GREY bin ich sogar soweit, dass ich mir die EU-pressungen zusätzlich zu den japanischen kaufe, nur um die Band hier auch noch zu unterstützen. Ich finde das einfach total wichtig und gerade eine EU-pressung kostet inzwischen nur noch 12-16€, da kann mir keiner kommen mit 'Ich kann mir das nicht leisten' wenn er sich die Konzerte leisten kann. V___V'' Ich glaube viele denken immer nach dem Motto: 'Die sind doch eh reich, die haben schon genug Geld.' Aber das stimmt bei so kleineren Bands nunmal nicht! Und wenn jeder so denkt, können sie eben auch bald einpacken. ^^'' Außerdem lässt so eine CD mit Booklet das Sammlerherz doch gleich höher schlagen, viel hübscher als eine Datei auf dem PC. XD''

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...