Mittwoch, 16. März 2011

Der letzte Flug..? o__o

Manchmal gibt es doch noch Überrraschungen:
Am 09.03. hatte ich zum 2. Mal etwas bei Strapya World bestellt, am 10.03. kam die Versandbestätigung und welches Drama sich am 11.03. im Land der aufgehenden Sonne abspielte, dürfte ja hinreichend bekannt sein. Umso überraschter war ich dann, dass heute schon mein Päckchen ankam..NACH EINER WOCHE! O__O; Anscheindend muss mein Päckchen ja noch kurz vor dem ganzen Trubel um Tsunami, Erdbeben & Co. seinen Weg in ein Flugzeug gefunden haben.


Als meine Mutter heute das Päckchen gesehen hatte, schrieb sie mir gleich eine SMS, da ich ja zu dem Zeitpunkt noch auf der Arbeit gehockt hab. Leicht beunruhigt tippte sie mir das:

Du hast ein Päckchen aus Japan. Hoffentlich ist das nicht verstrahlt - steht kein Absende-Datum drauf!

Zwar hatte das Päckchen eine kleine Odyssee rund um Tokyo hinter sich (Odawara, Kashiwa, Narita), aber das dürfte noch vor den AKW-Explosionen gewesen sein und somit ist eine Verstrahlung meiner Bestellung eigentlich nicht möglich.. o_O

..und wofür das Ganze? Für diesen drolligen Monster Hunter-Anhänger~ X3


..im Spiel sieht mein kleines Haus-Schweinchen übrigens so aus:


Außerdem hab ich mir noch diesen kleinen Mini-Kaktus bestellt, den man nicht mal gießen muss! Leider ist er etwas groß für's Handy, aber irgendeine Tasche zum Dranhängen wird sich schon finden lassen! ^^


Nicht vergessen: Auch Pflanzen leben! °__°

Um nochmal zum anfänglichen (und grad unumgänglichen Japan-)Thema zurückzukommen:
Meine Mutter hat mir vorhin erzählt, dass bei RTL zwei Cosplayer in Japan interviewt wurden, die wieder nach Hause fliegen wollten, aber keinen Flug bekommen haben bzw. sie hätten nur noch für 8000€(!) aufwärts einen bekommen. Die beiden waren sogar bei der deutschen Botschaft in Japan und dort wurde ihnen ein Flug nach Hause zugesagt, allerdings wurde dieser wieder gechancelt, ehe sie überhaupt am Flughafen waren. Nur mit viel Mühe und Zeit und der Hilfe von RTL konnten die beiden Gestrandeten doch nach Hause fliegen.

Das wirft natürlich eine ganz wichtige Frage bei mir auf:
Wenn es schon so schwer ist, aus Japan rauszukommen, was machen dann Leute, die wieder nach Japan einreisen wollen? Was machen Girugamesh, wenn sie ihre World Tour absolviert haben? Vor allem...was wird sie zu Hause erwarten? Sie geben sich über Twitter ja recht zuversichtlich und sagen, alles sei in Ordnung, aber die Wirklichkeit kann ganz anders sein.

Fragen über Fragen, aber letztendlich kann man nur das machen, was die Leute in Japan sowieso schon machen: einen kühlen Kopf bewahren und sehen, was die Zukunft bringt. Unnötig Panik machen bringt nichts und falsche Hilfe leisten sowieso nicht. Dieser Artikel fasst alles noch einmal gut zusammen. Letztendlich kann man nur hoffen. Auf was..?

Keine Ahnung...


Kommentare:

  1. na hoffentlich is das teil nich wirklich verstrahlt O.o wer weiß?
    dann ises sicher mit einen der letzten flugzeuge hier angekommen ;D
    was zockst du denn fürn spiel o.o?
    hab nämlich auch n hunter xD aber in WoW x.x

    AntwortenLöschen
  2. Wie hoch ist denn die Strahlung derzeit in Tokyo? Gehen wir mal von gestern aus, da war sie nicht all zu hoch. Gehen wir von vorgestern aus, da war sie deutlich niedriger. Selbst wenn das Paket gestern noch IN Tokyo war, dürfte es nicht genügend Isotope aufgenommen haben, um dir Schaden zu bereiten.
    So ein bisschen Strahlung ist ja immer da, damit wird unser Körper fertig ;) Mach dir da keine Sorgen.
    Ich hab sogar einen strahlenden Stein zu hause und mach mir da keine Sorgen. Das ist ein Sammlerstein und ich weiß damit umzugehen.
    Sammlersteine von Pechblende sind halt so klein gehalten, dass die Strahlung eines Steines keine Gefährdung für den Sammler aufweist. So lange er einen hat jedenfalls.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...