Sonntag, 25. Juli 2010

Ein Erlebnis für sich: GACKT~ O_O

Dass die ganze Sache rund um das Gackt-Konzert eine ziemlich einzigartige Sache werden würde, war schon spätestens nach dem harten Kampf um die Tickets klar. Es war sehr anstrengend, sehr aufregend, teilweise sehr merkwürdig, aber dennoch irgendwie auch sehr schön! Es folgt ein Bericht über die wohl energieraubenste Konzert-Reise meines bisherigen Lebens! XD


Wie schon vorher angekündigt, musste ich mich am Samtag sehr früh aus dem Bett quälen, nämlich schon um 03:15! Noch schnell geduscht, fertig gemacht und die letzten Sachen zusammen gepackt und um kurz nach 05:00 ging's dann zum Bahnhof, wo mein Rike-Pupsilein schon auf mich wartete, noch eben Bahn-Ticket gekauft und dann sind wir in den Zug nach Berlin gestiegen!

03:20..nach gefühlten 2-3 Stunden Schlaf ist ausgeruht sein definitiv etwas Anderes.. x__x

05:40..Rike noch halbwegs gut gelaunt und fit! XD

Ab Berlin sind wir dann weiter mit dem Berlinlinienbus gefahren, weil's einfach billiger als Bahn fahren ist und zeitlich gesehen etwa genauso lange dauert. Es erwarteten uns also nach 1 1/2 Stunden Zug- und U-Bahn-Fahrt noch 8 weitere Stunden im Reisebus auf den Autobahnen Deutschlands!

..unglaublich spannende Aussichten~ x__X

..und DAS ganze 8 Stunden lang! O_O

Zum Vertreiben der Langeweile zwischendurch mal ein Foto, live und ungeschminkt! XD

Frühstückspause~! Heutiges Menü: Milchreis mit roten Früchten~ *nyam*

..und zum Nachtisch noch ein bisschen leckeres Obst! °__°

Etwa um Mittag herum machte sich dann der wenige Schlaf bemerkbar und die Busreise wurde unglaublich anstrengend. Pause gab's nämlich nicht und es wurde knallhart durchgefahren! x__x Zudem hatten wir mittendrin ein bisschen Stau, sodass der Bus letztendlich etwa 30 Minuten Verspätung hatte. Das war aber nicht weiter schlimm, denn regulär wären wir um 15:15 in Bochum angekommen, sodass durchaus noch ein bisschen Luft bis zum Konzert-Einlass um 17:30 war.

Um etwa 15:50 sind wir dann auch endlich in Bochum angekommen, total fertig, aber immerhin in einem Stück! XD Unser erster Weg führte uns zum Bahnhofsklo, wo schon vor uns einige Gackt-Fans gewesen sind, wie folgende Schmiererei an der Heizung verriet:

YELLOW FRIED CHICKENZ are everywhere~ °__°

Nach kurzem Smalltalk mit einigen Mädels, die sich genauso wie wir auf dem Klo geschminkt haben, haben wir uns auf die Suche nach einem Automaten gemacht, der Bus-Tickets verkauft, da wir ja noch mit dem Bus zur Halle fahren musste. Dabei sind wir in Franzi gerannt, die grad aus München kam (..ja, sie war sogar auf beiden Gackt-Konzerten! O__O). Spontane Plan-Änderung, erstmal zu McDonalds, was essen und dann weiter Ticket-Automat suchen! XD

Ein letztes Foto vorm Konzert im McDoof! Meine Haare sehen grün-schwarz aus..hat irgendwie was! XD

Direkt neben McDonalds: Mr. Chicken!!! Hat da Gackt etwa seine Finger mit im Spiel? XD

Der Ticket-Automat war danach dann doch schnell gefunden, sodass wir kurz nach Einlass-Beginn an der Halle waren! Auf den ersten Blick waren die Menschenmassen gar nicht zu erkennen, weil alle ziemlich geordnet dastanden. Der Großteil der Leute stand nämlich hinter der Halle und wir kamen von vorne zur Halle. Mein Gedanke bei dem Anblick war einfach nur "WTF?! Das sollen 800 Leute sein..? Sieht eher nach weit über 1500 aus! O___O".

Der übersichtliche Anfang der Schlange..

..und das nicht sichtbare Ende! O_O

Dank Franzi mussten wir uns aber nicht an Ende stellen, sondern konnten uns zu einer Freundin von ihr gesellen, sodass wir innerhalb von 10 Minuten in der Halle waren. Der erste Weg führte uns zum Merchandise, wo es dann nach dem Motto "Wer zuerst an den Stand rankommt, kauft für alle!" lief! Ich konnte mich zuerst durchprügeln und hab für einen 3-stelligen Betrag Merch gekauft. Ich glaub, der Verkäufer hat gedacht, ich will den ganzen Stand leer kaufen! XD

Dann ging's in die Halle, die schon mehr als gut gefüllt war. Wir haben uns oben mittig rechts einen guten Platz gesucht und schon bald kam die Ansage von Gackt's Secretary, von der ich schon vorher in einigen Konzert-Berichten gelesen hatte!


Die erste Ansage von Gackt's Secretary kam etwa 10 Minuten vor Beginn und nochmal eine zweite etwa 5 Minuten vor Beginn. Dann wurde es endlich dunkel in der Halle und das Konzert konnte beginnen! Zuerst kam die Band ziemlich zügig auf die Bühne und wurde schon mit lautem Gegröhle empfangen und als dann auch endlich Gackt himself die Bühne betrat, stieg der sowieso schon extrem hohe Lautstärke-Pegel nochmal um gefühlte 50 Dezibel! x__x

Die Setlist hielt sich im Großen und Ganzen an das "ARE YOU FRIED CHICKENz"?-Album und sah wie folgt aus:


INTRO
1. 斬~ZAN~
2. Dybbuk
3. NINE SPIRAL
4. Speed Master
5. Lu:na
6. Kimi ga Matteirukara
7. mind forest (english)
8. EVER
9. JUSTIFIED
10. Jesus
11. Flower
12. Kagero

ENCORE
13. uncontrol (YFC edition)

ENDING
Todokanai... (YFC remix)

Ich muss ehrlich sagen, dass ich nicht erwartet hätte, dass Gackt in Realität auch so gut wie auf den Fotos aussieht. Der Mann ist immerhin schon stolze 37 Jahre alt, aber vom Aussehen her kann er noch gut mit einem Anfang 20-Jährigen mithalten! O_O;

Auch stimmlich hat er einiges drauf! Man konnte teilweise wirklich denken, es läuft grad Playback, weil der Unterschied zwischen Live- und Album-Version einfach sehr minimal war. Auch der Wechsel zwischen den sehr hohen und sehr tiefen Tönen wie z. B. bei Dybbuk hat er ohne große Probleme gemeistert. Man könnte meinen, Gackt sei perfekt, aber das ist er definitiv nicht! XD

Wer schon mal einen Live-Auftritt von ihm gesehen hat, bei dem er tanzt, wird bestimmt auch mitbekommen haben, dass das immer mehr oder weniger albern aussieht. Natürlich war das auch in Bochum der Fall und schon bei ~ZAN~ konnte ich mir das Grinsen nicht verkneifen, als er sich zu dem Song bewegt hat! XD

Ich will mich nicht über ihn lustig machen. Dafür liebe ich diesen Kerl einfach zu sehr, gerade wahrscheinlich DESWEGEN! Diese alberne, immer völlig übertriebene Art sich zu bewegen macht diesen sonst so perfekten Mann einfach nur liebenswert! ♥♥♥ Um mich mal selbst zu zitieren: "In seinem Kopf sieht das, was er macht, wahrscheinlich unglaublich cool aus, aber in Realität wirkt's einfach ein bisschen albern!"

Er ist einfach ein Perfektionist und er gibt einfach alles bei seinen Konzerten und das war auch in Bochum zumerken! Bei ihm sowie auch seiner Band ist der Schweiß nur so in Strömen geflossen und schon bald waren die weißen Shirts von allen so durchnässt, dass man das, was auf der Bühne stattfand, auch gut als "Wet-T-Shirt-Contest" beschreiben konnte! XD

Das freute natürlich das vorwiegend weibliche Publikum und es wurde ausgiebig nach jedem Song gejubelt und gegröhlt. Gackt hat das sichtlich genossen und schon nach dem 2. oder 3. Song(!) stand er einfach nur minutenlang da und hat sich feiern lassen.. O__O;

Die Stimmung wurde noch heißer, als er sich sein Shirt (inkl. wegfliegender Knöpfe..hell yeah~ XD) vom Leib riss und anfing, wie ein Stripper zu tanzen (um mal Mutsumi zu zitieren ^__^)! Ich gebe das nicht gerne zu, aber auch wenn er etwas albern tanzt, die ganze Situation irgendwie merkwürdig war und es nicht zu Gackt passt, sich so lasziv zu bewegen, war das irgendwie doch sehr sexy, was er da gemacht hat! O_O;

Am meisten hab ich mich im Vorfeld auf Lu:na und Jesus gefreut und ich wurde nicht enttäuscht! Die beiden Songs haben einfach gerockt! ♥♥♥ Spätestens nach Jesus war ich zwar halbtot, aber hab tapfer weiter mitgemacht und abgerockt und mitgegröhlt, was mein Körper hergab! XD

Danach kam Flower, wofür von vielen eine kleine Überraschung für Gackt vorbereitet wurde. Auf Animexx ging nämlich eine Rundmail raus, in der dazu aufgerufen wurde, dass alle sich Knicklichter besorgen und die dann bei Flower leuchten lassen sollten, sodass es nach einem riesigen Blumenfeld aussehen würde! Gesagt, getan~

Es hatten wirklich viele Leute Knicklichter mit und der Anblick war wirklch wunderschön. Ich hoffe, Gackt weiß das auch zu schätzen, dass sich so viele Fans Gedanken gemacht und sich daran beteiligt haben. Auf den ersten Blick hat er nicht wirklich eine Reaktion darauf gezeigt, aber ich denke mal, er hat sich schon drüber gefreut! ^^

Überhaupt bin ich der Meinung, dass er zu viel bei dem Konzert (bzw. bei allen Europa-Konzerten) geplant hat, denn es wirkte Vieles sehr einstudiert. Gackt ist einfach nicht der beste Schauspieler, um ihn einen ernsten Blick oder eine theatralische Pose wirklich abzukaufen, aber wenigstens ist es amüsant, ihm dabei zuzusehen! ^__^

Ich hätte mir aber trotzdem ein bisschen mehr Sponanität und echte Emotionen gewünscht. Beispielsweise hab ich bei Girugamesh-Konzerten viel mehr das Gefühl, dass sie sich über jede einzelne Person in der Halle freuen und Spaß haben und das ist viel mitreißender als ein komplett durchgeplantes Konzert. Girugamesh ist eher was für's Herz, Gackt eher für's Auge! ^.~

Schön war's aber zu sehen, dass auch einige Reliquien aus Gackt's Anfangszeiten überlebt haben. So hat er z. B. immer noch den "Vanilla-Schritt" drauf und Chacha sein "Vanilla-Hüftwackeln"! Nebenbei erwähnt, zum Glück trägt Chacha nicht mehr seine pinken Hosen und Gackt nicht mehr diese furchbaren Schlangenmuster-Hosen von damals (siehe folgendes Video) und vom Aussehen her hat Chacha auch Fortschritte gemacht! XD (..Chacha ist immerhin schon 50(!) Jahre alt..FÜNFZIG!! O___O)


Gackt inkl. Band haben auch nicht daran gespart, Wasserflaschen, Pleks, Drumsticks und Kleidungsstücke in die Menge zu werfen, um die sich natürlich ordnungsgemäß geprügelt wurde! O_O Gackt beehrte uns zudemauch noch mit seinem tollen Englisch und es fielen Sätze wie "Scream if you love me!" oder "Scream if you wanna fuck me!" O_O Bei letzterem sind übrigens 2 Kerle, die vor Rike und mir standen, unglaublich abgegangen und haben laut und mit den Armen wedelnd gegröhlt. Ich glaub, die haben nicht ganz verstanden, was Gackt dort gesagt hat! XD

Zum Schluss hat er uns auch noch versprochen, dass er wieder kommen würde, natürlich nicht, ohne entsprechendes "Ich bin so fertig und brech gleich zusammen"-Gespiele. Mal ehrlich, Gackt spielt sonst Konzerte, die bestimmt doppelt so lange dauern und das in wesentlich luftundurchlässigeren Outfits und mit viel mehr Schauspiel- und Tanzeinlagen und danach ist er bei weitem nicht so erschöpft, wie er es uns dort weißmachen wollte. o_O

Egal, denn in seinen  letzten Minuten auf der Bühne hat er doch noch von Herzen gelächelt und sich gefreut und das war nicht geschauspielt! Das war definitiv ein Moment für's Herz! ♥♥♥ Er selbst hat aber ziemlich schnell die Bühne geräumt und hat seiner Band das Feld überlassen, sodass sie sich noch ein bisschen feiern lassen konnten! Der Letzte auf der Bühne war der Bassist mit dem pinken Iro..etwas komisch, der Kerl, aber doch irgendwie sympatisch! XD

Genug der trockenen Theorie: es gab nämlich auch einen Live-Stream zum Bochum-Konzert (mehr Infos dazu gibt's HIER!) und daher kann ich euch noch ein paar Screencaps davon zeigen! ^^

[Die Credits für die Screencaps gehen an amaiakuyume.livejournal.com]



Uh, get naked~ °__°

Sieh sich einer diese Bauchmuskeln an.. O_O;;;


Diese Geste machte er gefühlte 7492834092 Mal während des Konzerts! XD

Der nackte Hintern des komischen Bassisten! XD

Hui, was für ein Konzert~
Auf dem Weg aus der Halle haben wir noch einige der Leute gesehen, deren Kreislauf das Konzert nicht mitgemacht hat und direkt neben uns ist auch nochmal ein Mädel zusammengebrochen. Hilfe~~ O_O
Draußen herrschte schon wieder Tumult, denn einer der 3 Tourbus stand direkt vor dem Eingang und viele drängelten sich dort schon wieder, um nochmal einen Blick auf Gackt erhaschen zu können! Ich hab das Ganze mal aus sicherer Entfernung gefilmt!

Nebenbei zu hören: unser dummes Gelaber über Gackt, die Band und Mr. Chicken! XD Außerdem sind die YFC-Rufe zu hören, die auch immer wieder beim Konzert laut wurden! Nur einmal wurde im Chor "Gackt" gerufen! o_o
Zu sehen: der Tour-Bus, die Massen an Fans und Rike und Franzi im Interview! Ich selbst stand hinter der Kamera, also bin ich nur zu hören! XD


Zu hören: viel Fan-Gekreische! XD
Zu sehen: hysterische Fans! XDXD
Außerdem ist am Ende des Videos ein Japaner zu sehen (der mit der hellgrünen Tüte), der aussah wir Tatsurou von MUCC in jüngeren Jahren, weswegen wir ihn auch im Video als "Tatsurou-san" betiteln! XDXD


Nochmal die Halle von außen!

Kurz danach sind wir dann wieder mit dem Bus zum Bahnhof gefahren. Im Bus haben wir ein Mädel getroffen, was ein Stück von einem Gackt-Poster abgerissen hatte, welches draußen vor der Halle hing und das dann durch ein angeklapptes Milchglas-Fenster geschoben hat, hinter dem sie Gackt inkl. Band vermutete. Beim ersten Mal wurde das Stück Poster einfach zurückgeschoben und beim zweiten Mal haben sie das Stück dann genommen und 3 Leute haben darauf unterschrieben! O__O
Da es wie gesagt ein Milchglas-Fenster war, konnte das Mädel nicht sehen, wer darauf unterschieben hatte, aber unseren Untersuchungen zufolge, hat Chacha auf jeden Fall unterschrieben und der Rest ist unklar! Das Autogramm links oben könnte eventuell sogar von Gackt himself sein! °__°;

Das ominöse Poster-Stück~

Am Bahnhof mnussten wir dann feststellen, dass sämtliche Züge dank Love Parade Verspätung hatten, teilweise sogar bis zu 250(!) Minuten. Kurzerhand mussten wir also unseren Reiseplan umstellen. Wir sind auf Nummer Sicher gegangen und haben uns dafür entschieden, nicht schon um kurz nach 00:00 loszu fahren, sondern erst um kurz nach 03:00, um dem Zug-Chaos der Love Parade hoffentlich zu entgehen. Solange haben wir bei Mr. Chicken oder auf dem Bahnhof rumgegammelt.

Cappuccino und Pommes..was für eine "leckere" Kombination! XD

Sehr gemütlich! XD

Unser Zug hatte dann "nur" 15 Minuten Verspätung und war total überfüllt, sodass wir irgendwo in einem schmalen Gang zwischen viel zu vielen anderen Leuten hocken bzw. stehen musste und das für quälend lange 2 1/2 Stunden und mit extremer Übermüdung.. x__x

Ich glaube, man kann erahnen, wie unkomfortabel unsere Reise in dem Zug war.. x__x

Unseren Anschlusszug in Bremen haben wir dann natürlich verpasst und die Bahntante dort hat uns eine Verbindung rausgesucht, mit der wir dann letztendlich 2 1/2 Stunden später als geplant zu Hause wären, also statt 10:30 um 13:00! Ich hab dann nochmal selbst am Automaten nachgesehen, ob's nicht eine schnellere Verbindung gegeben hätte und die gab's natürlich (..wäre aber auch nur eine halbe Stunde schneller gewesen), aber ich hab's dann gelassen, mich deswegen nochmal mit der Bahntante anzulegen, denn dazu war ich schon seit Stunden viel zu fertig.. x__x

Der Bremer Hauptbahnhof~

Bis Hannover hatten wir dann endlich einen leeren Zug, in dem wir auch alle mal schlafen konnten und das gleiche galt auch für den IC bis nach Berlin! In Berlin verließ uns dann Franzi und ich bin allein mit Rike-Pupsilein weiter bis nach Frankfurt/Oder getuckert. Da wir da schon wieder halbwegs wach waren, konnten wir nochmal alles bei einer Schokomilch und Hello Kitty-Schokolade ein bisschen Revue passieren lassen und sind zu dem Entschluss gekommen, dass die Fahrerei zwar furchbar war, aber wir spätestens bei der nächsten guten Band wieder quer durch ganz Deutschland fahren würden! XD



Das soll's soweit zu dem Gackt-Konzert gewesen sein. Immerhin hab ich jetzt 4 1/2(!) Stunden an dem Eintrag getippt und das soll auch reichen.. O_O;
Es wird noch einen seperaten Eintrag zum Merchandise geben [EDIT: HIER!]! Ach ja, und herzlichen Glückwunsch an alle, die bis hier durchgehalten und alles gelesen haben! XD

Kommentare:

  1. Hi,

    danke für deinen Bericht. Ich war in München gewesen und ich fands auch Hammer.
    Nur bei uns war es so warm, dass niemand aufhören konnte zu schwitzen :-)
    Und ich habe live erlebt, wie Gackt vor Kreislaufschwäche von der Bühne gefallen ist, also glaube ich nicht das er euch was vorgespielt hat. In Deutschland herrscht halt subtropisches Klima.... naja.

    Ich würde ihn auf jeden Fall wieder gucken gehen und danke nochmal für den Einblick!!

    LG
    Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Oh wow. Ich kenn nur die alten Sachen von Gackto, weil ich schnell das Interesse verlor. Aber nach dem Eintrag werd ich mir mal die neue Mucke reinziehn! xD

    AntwortenLöschen
  3. Die hin- und retourfahrt war wohl das schlimmste XD kenn ich aber auch gut ^^~

    AntwortenLöschen
  4. Ein hoch auf ein Auto ^^

    AntwortenLöschen
  5. Uhm... Wow! O____o Ich hab erst heute gesehen, wo Bochum eigentlich liegt und dachte sofort "OMG, du bist SO WEIT für nen Gackt-Konzert gefahren?! Krass! :O“ Also Hut ab allein dafür! ^^

    Zum Konzert selber kann ich nicht viel beitragen, aber schön, dass es sich wenigstens gelohnt hat ^-^ [sowohl für dich/die Fans als auch für Gackt und seine Crew XD]

    AntwortenLöschen
  6. War grauenhaft. Also die Zugfahrt. Hihi
    Wunderbarer Bericht. Immer wieder gerne. Aber nur mit dir. Und Kevin.

    AntwortenLöschen
  7. Yeahh Bochum war einfach nur genial, ich werde dieses Konzert niemals vergessen :D
    Seitdem läuft hier auch nur noch Gackt auf und ab und ich finde es hat sich definitiv gelohnt. Und es war schon krass mit den Zügen ich stand in Duisburg (zwei stationen vor zuhause) fest ganze 2 Stunden lange und hab insg. für eine eigentlich fahrt von 50 minuten fast 5 stunden gebraucht -___- aber mit noch nem Gackt fan ging das dann *__*

    Aber ich geb dir recht XD Tanzen ist eigentlich No Go bei ihm aber ich hatte gut wa szu lachen XD

    AntwortenLöschen
  8. Quer durch Deutschland reisen für ein Konzert, finde ich großartig. Zum Glück lief alles toll, nachdem du so um die Karte gekämpft hast :)

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin zwar kein Gackt-Fan, habe deinen Bericht trotzdem gerne gelesen und bei der Beschreibung der Busfahrt sind mir gleich Erinnerungen an meine Fahrt nach Berlin gekommen. Acht Stunden neben einer keuchenden alten Frau und dieses triste Panorama, das du so schön bildlich festgehalten hast... Egal, hauptsache die Reise hat sich für euch gelohnt. Ich würde vermutlich auch so eine lange Fahrt in Kauf nehmen, wenn ich eine Band ganz dringend sehen wollen würde. Bislang hatte ich damit aber Glück und musste höchstens 3 Stunden tuckern.

    Jedenfalls habe ich mich die ganze Zeit beim Lesen gefragt, was es mit diesem YFC auf sich hat. Hängt der Name Gackt irgendwie damit zusammen? Klingt ja ein wenig nach Hähnchen. XD
    Klär mich mal bitte auf.
    LG

    AntwortenLöschen
  10. OMG *neid
    Das Konzert klingt nach awesomeness~~~~ !! :3
    Ich wusste ja gar nicht, dass du in "der Nähe" von Berlin wohnst. *haha

    AntwortenLöschen
  11. @crypto
    Die Tour heißt "Yellow Fried Chickenz", was eben mit YFC abgekürzt wurde. Warum Gackt allerdings so einen sinnfreien Namen gewählt hat, ist mir auch schleierhaft! XD

    AntwortenLöschen
  12. Huii, also ich muss ja sagen. Echt toller Bericht. Da bekommt man echt Lust auf 1. n Gackt Konzi zu gehn und 2. durch ganz Deutschland dafür zu fahrenXD

    AntwortenLöschen
  13. Hey das ganze sieht echt toll. ich wollte auch unbedingt zu dem Konzert, aber leider war ich zu dem Zeitpunkt nicht in Deutschland.
    Wieviel hat den ein Ticket gekostet und wie lange hat das Konzert gedauert? Das würde mich echt mal interessieren!

    AntwortenLöschen
  14. I've just downloaded iStripper, so I can watch the sexiest virtual strippers on my taskbar.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...