Samstag, 26. Juni 2010

Über Eis und Haare, aber nicht Haare im Eis! XD

Von Gestern zu heute war Herr M. nach Langem wieder zu Besuch bei mir. Natürlich nicht ohne Grund, denn der Herr hatte einen MEGAGROßEN Ansatz auf dem Kopf und das musste dringend behoben werden! O__O
Nach einem kurzen Stadt-Bummel, bei dem wir das folgende, kleine Fahnen-Meer entdecken, gings zu mir nach Hause:

Da fällt mir nur eins ein: DEUTSCHLAND, DEUTSCHLAND~~! XD 

Da der Herr sowohl schwarz als auch rot wieder neu auf dem Kopf brauchte, wurde es ein ziemlich langer Abend. Also Farbe rauf, warten und dabei Chile vs. Spanien gucken, Farbe wieder auswaschen. Nachdem das Schwarz fertig war, gab's erstmal eine Eis-Pause! XD


Bei der heutigen Kreation gab es Walnuss-Eis mit Bananen, Karamell-Soße, Zucker-Herzchen, Eis-Waffeln und Schoki-Sticks! XD Bei mir war noch extra Birne mit drin und für den Herrn M. gab's noch zusätzlich ein bisschen Schoki dazu (siehe Mitte XD)!

Bevor es weiter mit dem Rot-Tönen ging, musste ich ihm erst noch den Ansatz blondieren. Da ich mal wieder das Misch-Verhältnis ganz gut getroffen hatte, wurde sein Ansatz innerhalb der 15 Minuten Einwirkzeit richtig weißblond und die restliche rote Tönung in seinen Haaren verwandelte sich in ein leuchtendes Textmarker-Orange! XD Leider konnte ich das nicht wirklich auf dem Foto einfangen, aber vielleicht kann man sich in etwa denken, wie es ausgesehen hat!

Nein, er hat keinen Haarausfall! Der Ansatz ist einfach nur extrem hell! XD

Danach kam wieder die rote Tönung drauf. Das "Rubine"-Rot hat übrigens dank "Mehrschicht-Tönung" sehr gut gehalten. Vielleicht hat's auch einfach an dem restlichen "Vermillion Red" in seinen Haaren gelegen, das verhindert hat, dass sich das "Rubine"-Rot in ein wunderschönes Magenta/Pink beim Auswaschen verwandelt, aber das wird sich ja in den nächsten Wochen zeigen, ob sich diese Vermutung bewahrheitet! O_O Beim ersten Tönen mit dieser Farbe hab ich vorher nämlich nicht blondiert und sie einfach auf das vorhandene "Vermillion Red"-Orange geklatscht, wodurch die Haare ja nicht so hell waren. Es wäre auf jeden Fall doof für ihn, wenn Blondierung + "Rubine"-Rot + Haare waschen = Magenta/Pink ergeben würde! XD

Wer also gern mit Directions tönt und sich über das schnelle Herauswaschen der Farbe ärgert, sollte sich mal an der "Mehrschicht-Tönung" versuchen: Hier die Anleitung:

Das Haar gründlich waschen, trocken fönen, Directions sparsam portionsweise einkämmen, nicht auf Deckung achten, heiß fönen, unter fließend Wasser gut ausspülen. Die Tönung in handtuchtrockenem Haar wiederholen, nicht fönen, kurz einwirken lassen, gut ausspülen.

Ich hab die Farbe bei ihm immer so 45-60 Minuten einwirken lassen, um auf Nummer sicher zu gehen! Rot-Tönen sind zwar immer etwas hartnäckiger als z.B. Grün- oder Blau-Töne, aber vielleicht hilft's ja was! Falls jemand Erfahrungen mit Nicht-Rot-Tönen und der Mehrschicht-Tönung hat: IMMER HER DAMIT! XD

Jedenfalls sieht der Herr jetzt wieer ordentlich auf dem Kopf aus! ^__^
Dank Blitzlicht etwas zu hell! Noch ist es nicht Magenta! XD


Kommentare:

  1. Die Fahnen hab ich auch gesehen... Waren die nicht da beim Westkreuz oder so...? Man ich kenn mich gar nicht in FFO aus... XD

    *chuchu*

    AntwortenLöschen
  2. @Mehrschichtentönung

    Also beim Rot (Rubin, Poppy-Red, Pillarbox-Red oder Cerise) hab ich es noch nicht ausprobiert, aber mit Violet geht das wunderbar. Ich hab nämlich das problem das das Lila nach dem ersten Waschen schon so hell wieder ist, das es einfach mal kacke aussieht. Aber ich warte immer nen Tag dazwischen. Als abends Haare färben, normal auswaschen, trocknen lassen udn schick. Und das gleich am nächsten Tag noch mal. So hält die Farbe gut mal 2 Wochen länger

    AntwortenLöschen
  3. Rubinrot habe ich auch am Ansatz. Sehr geiles rot. :)
    Schöner Blog - hättest Du Lust auf´s gegenseitiges verfolgen? Wünsche Dir auf jeden Fall einen wunderschönen guten Morgen. :) Liebe Grüsse, Nicole

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...