Dienstag, 19. Januar 2010

Von Erlebnissen beim Arbeitsamt und dem Wandel der Zeit~ o_O;

Heute durfte ich mal wieder vom Arbeitsamt (oder wie auch immer sich das jetzt nennt.. o_O) latschen und mir das gleiche Gelaber wie immer anhören. Eigentlich wollte ich ja fragen, wie das mit der Finanzierung für die Umschulung aussieht, aber wie schon vorher befürchtet, wird das nichts! >__<
Das heißt, ich darf weiter Bewerbungen schreiben und hoffen, dass es endlich mal irgendwo klappt. Ich hab keine Lust darauf, im Call-Center zu enden (so, wie die Vermittlerin beim Amt mir das immer versucht aufzuquatschen >_<)! DAFÜR HAB ICH KEIN ABI GEMACHT UND 2 JAHRE EINEN BERUF GELERNT! ò__O

Ich bin es leid, nicht wirklich was zu tun zu haben. Ich will endlich wieder was Ordentliches zu tun haben und ich beneide wirklich alle, die noch zur Schule gehen können und sich nicht mit diesem Müll rumärgern müssen! >_<
Es ist zum Kotzen, sagen zu müssen, dass man arbeitslos ist, weil's immer blöd klingt, egal, ob man davor im Prinzip 15 Jahre in der Schule verbracht hat und immer gute bis sehr gute Noten hatte.. >__ò
Okay, ich bin auch irgendwo selbst dran Schuld, weil ich mir nicht wirklich Gedanken drum gemacht hatte, was ich nach dem Abi mache und mehr oder weniger kurzentschlossen die Ausbildung gemacht hatte (zur Info: ich hab "Gestaltungstechnische Assistentin für Grafik-Design" gelernt!). Ich bereue es nicht, das gemacht zu haben, weil's wirklich Spaß gemacht und mich persönlich weiter gebracht hat, aber dass es nun mal in dieser Branche kaum (eigentlich gar keine) Jobs gibt, hätte man vielleicht vorher wissen sollen! >_<

An sich finde ich es nicht schlimm, wenn man sein Leben nicht komplett durchplant. Je weniger man plant und je weniger man sich alles genau vorstellt, desto kleiner ist auch die Enttäuschung, wenn's nicht so klappt, wie man eigentlich wollte.
Schlimm ist es hingegen, wenn andere meinen, auf mich herabsehen zu müssen, nur weil mein Leben keinem Terminplaner gleicht. Ich bin sicher, dass ich meinen Weg finden und gehen werde, nur ist der eben nicht jahrelang und bis ins Detail vorausgeplant. Ich bin nicht dumm und auch nicht faul. Wenn ich meinen Weg gefunden habe, werde ich auch alles daran setzen, dass ich ihn beschreiten kann! (Tschakka, du schaffst es! *___*)

(Achtung, unauffällige Überleitung! XD)
Schließlich sollen die paar Jahre extra fürs Abi nicht umsonst gewesen sein, sonst hätte ich auch Frisör werden können.. o__O (..wär bestimmt 'ne gute Alternative gewesen, weil ich ja gerne an Haaren rumfummel! XD)
Passend zum Thema eine kleine Kritzelei von mir~! X3
(Ich hab schon so lange nicht mehr mit Papier und Bleistift gezeichnet. o_o;)



Gestern haben sich ja so viele positiv über meine Haarschneidekünste geäußert. Es ist ja eigentlich ein offenes Geheimnis, dass ich mir schon seit Jahren die Haare selber schneide/färbe/bleiche/töne, weil ich keinem Frisör traue (und auch nicht Unmengen an Geld dafür ausgeben will)! XD
Es wurde sogar nach Fotos von meinem kompletten Schnitt gefragt! °__°; (..weil's extra gewünscht wurde, werde ich morgen mal welche machen! ^^)

Ich hatte heute noch so viel Langeweile, dass ich mal eine kleine Übersicht von meinen diversen Foto-Stylings von Dezember 2006 bis heute gebastelt hab.
(EDIT 20.01.10: ordentliche Version~ XD)



Eigentlich wollte ich ja noch über diesen unglaublich dummen "Reggae vs. Visual Kei"-Bericht bei Taff auf Pro7 lästern, aber ich verkneif mir das jetzt mal. Es war einfach zu dumm und wer's nicht gesehen hat, darf sich glücklich schätzen! XD
Nur eins noch: da die sich diesmal wieder irgendwelche Leute aus Berlin gesucht haben, die sie filmen konnten, hab ich einige bekannte Gesichter gesehen (A-Chan, du Kamera-Luder~ ;D)!

Danke an alle, die sich durch diesen viel zu lange Eintrag gekämpft haben! O_O;

Kommentare:

  1. YO! Willkommen im Club der 'Arbeitslosen'
    Hab auch nur stress mit den *****...
    :D

    AntwortenLöschen
  2. reggae vs visual kei .... öhm NICHT habs nicht gesehen aber ist das nicht unvergleichbar oO

    naja verdammt du hattest ja viele stylings sehen alle sehr geil aus **

    wenn ich dich so höre habe ich angst mein abi zu bestehen dieses jahr. ich glaub mir würde es ähnlich gehen

    lg ando

    AntwortenLöschen
  3. irgendwie hab ich mir schon gedacht, dass man es mit Ausbildung oder Studium in Richtung Design heute nicht mehr so leicht hat, weils so ein großes Überangebot auf dem Markt gibt.. weiß gar nicht, ob es noch Sinn macht, dass ich es mal studieren werde?.. aber naja, ich hoffe, dass du bald ne Stelle findest

    zu den Frisuren.. oder auch der Bildercollage, ich war erst mal überrascht, weil ich das ein oder andere Bild tatsächlich schon kenne! Von Animexx oder so.. kann das sein? Ich habe die Frisuren auf den Bildern wirklich absolut vergöttert :D und jetzt lese ich deinen Blog, lol! jedenfalls bewundere ich deine Friseurkünste und Frisuren, wirklich schnieke! *-*

    AntwortenLöschen
  4. oh du redest mir aus der seele, ich war heute auch bei denen und hab mir gedacht das einzige was die in der Ausbildung lernen ist der Satz "dafür bin ich nicht zuständig!" zum kotzen...
    naja ich drück dir die daumen das du es schaffst wie du es dir wünscht ob mit oder ohne das arbeitsamt....

    AntwortenLöschen
  5. A-Chan hats aber auch einfach drauf!^^

    AntwortenLöschen
  6. Was hat denn Reggae mit VK zu tun? o_O;
    Und wieso war A-chan schon wieder dabei? *lol*

    AntwortenLöschen
  7. A-chan hat das Cosplay gewonnen!

    AntwortenLöschen
  8. Geile Frisuren! ^^ Vor allem das Dritte von links in der zweiten Reihe find ich toll... das sieht so nach Mana aus XD

    AntwortenLöschen
  9. Das große Problem dort ist wohl eigentlich eher, dass der Beruf "Gestaltungstechnische Assistentin für Grafik-Design" zwar vorhanden ist, aber kaum anerkannt wird. Jedenfalls bekommt man mit diesem Abschluss noch weniger Jobangebote, als mit einer richtigen Grafikdesignausbildung. (Und das der Arbeitsmakrt überfüllt ist, wissen wir ja schon lange, egal welchen Beruf man erlernt.)
    Aus Erfahrung kann ich dir sagen, dass du kein Einzelfall bist, denn von 15 Absolventen eines Jahrganges hat gerade mal einer eine Stelle in einer Agentur bekommen und dies in der Nähe von Düsseldorf, der Rest ist arbeitslos bzw. macht etwas ganz anderes.
    Möglichkeiten wären: Praktika zu machen, die diesem Bereich nah kommen oder aber dich weiterzubilden, zB an Universitäten, die ein Kommunikationsdesign/Grafikdesignstudium anbieten. Das positive daran: sie sind meist Schüler-BaföG gefördert, sprich, du musst nichts zurückzahlen.

    Wünsche dir dennoch viel Erfolg! :)

    AntwortenLöschen
  10. Warum studierst du nicht? Dann bekommst du Bafög, kannst nebenbei noch bissel jobben, wenn du Lust hast und du findest vielleicht ein Studium, das deinen Fähigkeiten und Interessen entspricht.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...